von und mit

Philipp Schaller arbeitet seit über 15 Jahren als Autor für das politische Kabarett. Seit 2010 steht er auch selbst auf der Bühne. Nach der Dresdner Late-Night-Show „SPÄTZÜNDER“, welche er zusammen mit Erik Lehmann, Michael Feindler und Les Bummms Boys vierteljährlich auf die Bühne der Dresdner Herkuleskeule brachte, hatte sein erstes Duo-Programm (ebenfalls mit Erik Lehmann) Premiere:
„Wir geben unser Bestes“.

„Dieser Abend hat Bestnoten verdient“, schrieben die Zeitungen, und „Geschliffen geschriebene Szenen voller Esprit, voller Pointen, voll schwarzen Humors, beißend, ätzend, rundum gut“.

Seit Juni 2016 steht er mit Manfred Breschke auf der Bühne:
„Wir werden’s euch besorgen!“

Die Rezensenten meinen: „Offen und direkt, bissig und intelligent und dabei alles andere als belehrend ist dieses Kabarett.“

Im April 2017 hatte Schallers erstes Soloprogramm Premiere:
„Mit vollen Hosen sitzt man weicher“.

Die Dresden-Premiere des Solos gibt es am 7. Oktober 2017 im Kabarett Breschke&Schuch